Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Studium: Kultur
Mehr als 300 Studiengänge präsentiert die Kulturpolitische Gesellschaft in ihrer aktuellen Datenbank.

In dem Forschungsprojekt mit dem akademisch-sperrigen Titel "Studium Kultur und der Arbeitsmarkt für kulturvermittelnde und interkulturelle Tätigkeitsfelder" will das Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft u. a. einen "qualifizierten Überblicks über Studienangebote der Kulturvermittlung und Interkultur" erarbeiten.

Für Studieninteressierte steht eine Datenbank zur Verfügung, in der inzwischen 308 Studiengänge erfasst sind. Neben formalen Kriterien (wie Hochschultyp, Abschluss oder Studienform) sind auch inhaltliche Angaben erfasst, darunter die Studienschwerpunkte und Ziele. Die Datenbank erlaubt damit, zielgerichtet nach Studienangeboten z.B. zu Kulturpädagogik, Kulturjournalismus oder Kulturmanagement zu suchen.

Im Unterschied zu Datenbanken wie dem Hochschulkompass der Hochschulrektorenkonferenz kann auch unter dem Stichwort "Arbeitsmarktorientierung" recherchiert werden. Inwieweit diese Angaben der Studienwahl dienen können, sollte sicherlich im Einzelfall kritisch geprüft werden. So ergibt z.B. die Recherche nach dem Kriterium "Ziel der Arbeitsmarktvorbereitung von 1 (sehr wichtig) bis 5 (unwichtig)", dass beim Bachelor-Studiengang "Buchwissenschaft" an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz dieses Ziel als unwichtig eingeschätzt würde. Auf der Website des Hochschule heißt es jedoch u. a., dass etwa ein "berufspraktische Modul" absolviert werden müsse, damit würde "eine vertiefende Kenntnis über Berufsfelder" garantiert. Das Modul diene "gleichzeitig der Einübung berufsrelevanter Fertigkeiten."
Dieses Beispiel belegt, dass es auch bei der Nutzung von Datenbanken darauf ankommt, Recherche-Ergebnisse zu hinterfragen und weitere Quellen heranzuziehen. Die Studienwahl nur auf eine solche Einstufung zu stützen, ist nicht ratsam.

Insgesamt erlaubt die Datenbank jedoch einen schnellen Überblick bei den formellen und inhaltlichen Angaben und erleichtert damit die Suche nach dem geeigneten Studium für alle diejenigen, die ihre berufliche Zukunft im Kunst- und Kultursektor suchen. Auf einen Blick erste Informationen über Studienschwerpunkte, Kosten, Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren usw. zu erhalten, wird eine erste Eingrenzung ermöglichen und kann auf dem Weg zum Wunschstudium unterstützen. Die Nutzung weiterer Quellen ist damit ja nicht verboten.

Anne Schulz


www.kupoge.de

www.hochschulkompass.de

www.uni-mainz.de
(Online-Recherche zu Buchwissenschaft am 28.5.10)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten