Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Köln im Film - Kölner Filme
Am 5. November 2011 werden bei der Museums-Nacht historische Raritäten aus der Kölner Filmproduktion gezeigt und das Musiker-Portrait "Einfach aufdrehn".

Die Lange Nacht der Kölner Museen fordert Kulturbeflissenen eine gute Kondition ab. Überall in der Stadt gibt es etwas zu entdecken, zu bestaunen und zu genießen. 45 Stationen können zwischen 19 und 3 Uhr nachts besucht werden. Ihre Türen öffnen sowohl die großen Sammlungen wie auch kleine Ateliers, Universitäten und historische Stätten.

Im Kölnischen Stadtmuseum präsentiert FilmInitiativ Köln ab 19.30 Uhr sieben Stummfilme, die zwischen 1909 und 1937 entstanden sind, darunter Beiträge aus Wochenschauen.

Um 22.00 Uhr steht "Einfach aufdrehn" auf dem Programm. Der Film zeigt die Kölner Musikszene der frühen 1980er Jahre. Als BAP, Zeltinger, Holger Czukay, Jaki Liebezeit und Co am Beginn ihre Karriere standen. Mit dabei der Regisseur Mathias P. Laermanns und - nach dem Film - Hans-Jürgen Zeltinger als "lebende Kölner Legende". Oder wie es auch heißt: "die Rückkehr des Retters" live.

Die Tickets für die gesamte Lange Nacht der Museen kosten 16 Euro und gelten für alle Veranstaltungen. Es gibt Ermäßigungen für Schüler/innen, Studierende und Köln-Pass-Inhaber/innen. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren haben freien Eintritt - sofern sie nicht bereits selig schlummernd im Bett liegen.
(as)

Lange Nacht der Kölner Museen
www.museumsnacht-koeln.de

Filmprogramm am 5.11.2011 von KölnInitiativ
www.koeln-im-film.de

Informationen zur Filmgeschichte Kölns: Köln im Film
www.koeln-im-film.de

© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten