Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Eine Idee weiter.. und weiblicher
Der ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie« 2012 ist ausgeschrieben.

Der Wettbewerb richtet sich an Hochschul-Absolventinnen, die über aktuelle technologische Fragen im Bereich der audio-visuellen Medien gearbeitet haben. In Berufen, die einen medientechnischen Schwerpunkt haben, sind Frauen bisher stark unterrepräsentiert. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender wollen dieses Ungleichgewicht beheben und weibliche Nachwuchskräfte gewinnen.

Unter dem Motto „Eine Idee weiter“ werden talentierte junge Frauen gesucht, die ihre berufliche Zukunft in der Medienproduktion bzw. Distribution sehen und in diesem Feld auch ihre Abschlussarbeit vorgelegen.
Die eingereichten Arbeiten werden nach: "Innovation, praktischer Relevanz und strategischer Bedeutung der Arbeitsergebnisse für die Zukunft der AV-Medien" beurteilt. Ein weiteres Kriterium ist "die fachliche Exzellenz der Bewerberin". Nicht das Studienfach sondern ausschließlich die thematische Ausrichtung ist dabei entscheidend. So wurden in den letzten Jahren Arbeiten ausgezeichnet, die aus den Bereichen Fernsehtechnik, Medieninformatik, Nachrichtentechnik, Medientechnik oder Medienwissenschaften stammen.

Die besten Beiträge werden mit Geldpreisen honoriert. Zudem ist das erklärte Ziel, "karrierefördernde Kontakte" in die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zu vermitteln. Das kann etwa die Aufnahme in ein Trainee-Programm oder eine Mentoring-Initiative der beteiligten Sender bedeuten.

Am Wettbewerb beteiligen können sich Absolventinnen von deutschen, österreichischen und schweizerischen Hochschulen. Die eingereichten Abschlussarbeiten müssen 2010 oder 2011 entstanden sein. Einsendeschluss ist der 29. Februar 2012.
(as)

www.ard-zdf-foerderpreis.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten