Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Pilotförderung von interaktiven, innovativen Projekten
Die Film- und Medienstiftung NRW unterstützt jun­ge Ent­wick­ler und Un­ter­neh­men.

Die Filmstiftung NRW wurde 2011 zur Film- und Medienstiftung erweitert und mit neuen Aufgaben betraut. Neben dem Stand­ort­mar­ke­ting und der Stand­ort­ent­wick­lung zählt dazu die Förderung von innova­ti­ven Me­di­en­in­hal­ten.

Mit dem Pi­lot­för­der­pro­gramm „In­no­va­ti­ve Au­dio­vi­su­el­le In­hal­te“ sollen insbesondere jun­ge Ent­wick­ler und Un­ter­neh­men aus NRW bei Projekten in Bereichen wie Games, Web 2.0, Mo­bi­le unterstützt werden. Aber auch Unternehmen, die sich schon länger auf dem Markt etabliert haben, können Anträge einreichen, wenn sie interessante Ideen verfolgen.

Das Programm hat ein Volumen von 1,5 Mio. Euro und läuft bis Ende 2013. Die Förderung umfasst in der Regel ein "bedingt rückzahlbares, zinsloses Darlehen in Höhe von bis zu 100 000 Euro pro Einzelprojekt". Die Fördersumme muss in Nordrhein-Westfalen ausgegeben werden und es ist ein "angemessener Eigenanteil" erforderlich.

Bis zum 22. Fe­bru­ar 2012 können Anträge für die nächste Förderrunde eingereicht werden. Vor der Antragstellung ist ein Beratungsgespräch bei der Film- und Medienstiftung erforderlich.
(as)

www.filmstiftung.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten