Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Zur Wiederbelebung eines Fernseh-Formates
Quiz-Boom - Thema der 13. Marler Tage für Medienkultur
Marl - Am 25./26. Oktober 2001 lädt das Adolf Grimme Institut zur Diskussion über: Quiz-Boom, Bildungsfernsehen für Millionen?

Auf der Tagung soll die Renaissance des alt bekannten Fernsehformates diskutiert werden.
Der Erfolg von "Wer wird Millionär?" hat eine wahre Flut von Quiz-Sendungen hervorgerufen. Millionen Zuschauerinnnen und Zuschauer verfolgen gebannt, wie sich die Kandidatinnen und Kandidaten durch den jeweiligen Fragenparcours schlagen. Das Publikum rät mit, diskutiert, spielt parallel im Internet. Steckt dahinter eine neue Sehnsucht nach Bildung und Wissen? Oder ist der Quiz-Boom Signal für eine Krise der Wissensgesellschaft, fragt das Grimme Institut. (Spielen nicht auch die verführerischen Gewinnsummen eine Rolle? Der kurze Traum vom schnellen Reichtum? - fragt sich da die AIM-Redaktion.) Auf der Tagung werden Expertinnen und Experten das Phänomen diskutieren, u.a. der Erfinder von "Who wants to be a millionaire?", Programmverantwortliche aus den Sendern, der erste Quiz-Millionär und Medienkritiker. Am Donnerstag, den 25. Oktober 2001, wird im Rahmen der Tagung der Bert-Donnepp-Preis für Medienpublizistik verliehen. Der Tagungsbeitrag liegt bei 130,- DM (inkl. Verpflegung), Studierende zahlen 80,- DM. Weitere Informationen: www.grimme-institut.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten